Ratgeber

Ratgeber


Einen Umzug richtig organisieren

Einen Umzug richtig organisieren

Die Freude auf das neue Heim ist groß. Bis zum Umzugstag sind jedoch noch zahlreiche Dinge zu erledigen. Ein Umzugsservice muss organisiert werden, der den Umzug von Wiesbaden nach Frankfurt oder innerhalb von Mainz durchführt. Zusätzlich zum Mietvertrag der alten Wohnung müssen Verträge bei Energieversorgern und der Telefongesellschaft fristgerecht gekündigt werden. Um alles stressfrei organisieren zu können, ist eine Checkliste hilfreich, die alle Erledigungen, die vor dem Umzug durchgeführt werden müssen, enthält. Für die Tage nach dem Umzug wird eine gesonderte Checkliste erstellt.

Die wichtigsten Änderungsmeldungen und Vertragsauflösungen

Der wichtigste Vertrag ist der Mietvertrag, der fristgerecht gekündigt werden muss. Sobald der genaue Tag für den Umzug feststeht, werden die Verträge der Energieversorger für Strom und Gas mit Stichtag nach dem Umzug gekündigt. Im gleichen Schritt können Sie den Vertrag mit Ihrem Telefonanbieter für die alte Wohnung kündigen und den Anschluss für die neue Wohnung anmelden. Dadurch wird sichergestellt, dass bereits am Tag des Umzugs die Versorgung mit Strom und Telefon im neuen Zuhause gewährleistet ist.

Ziehen Sie beispielsweise von Mainz oder Wiesbaden nach Frankfurt, müssen vor und nach dem Umzug wichtige Behördenwege erledigt werden.

  • Ab- und Anmeldung an den Einwohnermeldeämtern von Wiesbaden und Frankfurt.
  • Adressänderung im Personalausweis.
  • Information der Zulassungsstelle über die Adressänderung und Ummeldung des Autos beim Umzug von einem Landkreis in den anderen.

Denken Sie daran, einen Nachsendeantrag für Ihre Post zu stellen.

Richtig gepackt ist der halbe Umzug

Ihr Umzugsservice stellt Ihnen in den meisten Fällen die benötigte Anzahl an Umzugskartons zur Verfügung. Packen Sie die Umzugskartons so, dass Sie diese problemlos tragen können. Der Boden wird mit Büchern ausgelegt und oben drauf kommen leichte Dinge. Ein Karton sollte das Gewicht von 20 Kilogramm nicht überschreiten.

Beschriften Sie den fertig gepackten Karton mit dem Namen des Raums, in dem er nach dem Umzug abgestellt werden soll. Durch diese Vorgehensweise werden die Kartons vom Umzugsservice automatisch im richtigen Raum abgestellt. Sie ersparen sich mühevolles Suchen und unnötige Wege während des Auspackens.

Übergabe der alten Wohnung

Prüfen Sie rechtzeitig, ob Sie der Mietvertrag zur Renovierung bei Auszug verpflichtet und veranlassen Sie die nötigen Arbeiten. Die Übergabe der alten Wohnung erfolgt im optimalen Fall am Tag des Auszugs, wenn die Wohnung leer ist. Im Normalfall muss die Wohnung besenrein hinterlassen werden.

Notieren Sie sich bereits vor der offiziellen Übergabe alle Zählerstände wie Strom, Heizung und Wasser. Während der Begehung der Wohnung mit dem Vermieter ist es hilfreich, das Übergabeprotokoll zur Hand zu haben, das bei der Übernahme der Wohnung angefertigt wurde. Bestehen Sie nach der Übergabe auf die Bestätigung der ordnungsgemäßen Übernahme durch den Vermieter.

Bevor die alte Wohnung endgültig verlassen wird, entfernen Sie noch alle durch Sie angebrachten Schilder wie beispielsweise Namensschilder oder an den Wohnungstüren montierte Beschilderungen.

 

 J.S. Facility Service
Am Fort Gonsenheim 109a
55122 Mainz

Telefon 06131 - 570 34 74
Fax 06131 - 570 34 75
Mobil 0151 - 172 819 61